Online einkaufen in wenigen Schritten:

1Waren aussuchen und in den Warenkorb legen
2Warenkorb ansehen und ggfls. ändern
3Anmelden oder registrieren
4Angabe der Liefer- und Rechnungsadresse
5Prüfen der Bestellung und ggfls. ändern
6Bezahlmethode wählen und kaufen

Italienische Bruschetta

 bruschetta

 

 

 

 

 

Italienische Bruschetta, 4 Portionen

Sie benötigen:

500 g Sonnengereifte Strauchtomaten

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

30 g Olivenöl

1 Handvoll Basilikumblätter

Meersalz, Pfeffer aus der Mühle

Balsamessig, nach Belieben

3-4 Dr. Haubrich Dinkel-Grillbrote, hier geht es zum Rezept Dr. Haubrich Dinkel-Grillbrot, oder nach Belieben ein Baguette

ZUBEREITUNG

1. Die Strauchtomaten brühen, abschrecken, häuten, die wässrigen Kerne im Inneren entfernen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

2. Knoblauch und Zwiebeln abziehen und fein hacken und in kleine Würfel schneiden und mit den Tomaten vermischen.

3. Olivenöl hinzufügen und einen Schuss Balsamessig (nach Belieben) hinzufügen. Mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Basilikum fein Hacken und zur Tomaten-Zwiebel Mischung hinzugeben.

4. Das Brot in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne leicht anbraten.

5. Die Tomaten-Mischung auf die Brote geben und fertig sind Ihre leckeren Italienischen Bruschetta.

Servieren Sie die Bruschetta frisch, damit das Brot schön knackig bleibt. Wer möchte, kann natürlich mit weiteren Gewürzen wie Oregano oder Petersilie die Bruschetta verfeinern, oder mit feinen Parmesanstreifen garnieren!

Das Rezept kann man ganz nach Belieben einfach abwandeln! Probieren Sie es aus.

Kommentar schreiben

Wichtiger Hinweis: Kommentare im Blog erscheinen erst nach Freischaltung durch die Redaktion. Da wir nicht rund um die Uhr arbeiten, kann es mitunter etwas dauern, bis auch Ihr Kommentar zu sehen ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Danke.

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Bitte sehen Sie davon ab, Beiträge die von der Moderation nicht freigeschaltet wurden, erneut zu senden. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Nach oben